DIE GRÖßTEN HELDEN AVENTURIENS

Donner und Sturn

Donner & Sturm…

ds[3]

Ist heute Abend bei mir eingetroffen und ich muss sagen – es liest sich noch um Weiten besser als vorher gedacht… ein … nein, eigentlich zwei wirklich gute Abenteuer in einem Band. Da kann man, wenn man vor allem den zweiten Teil mag, nichts verkehrt machen.

Ich wollte auf diesem Weg auch anmerken (zB an Peter) – liest du die nächsten Aventurischen Boten, spoilerst du dich zwangsläufig – auch ohne die Meisterinfos zu lesen, die dabei stehen werden… Ich würde empfehlen, den Boten nicht mehr zu beachten, bis wir im aktuellen aventurischen Jahr angekommen sind. Dasselbe gilt zwar auch für Dich Ralf, aber ehrlich gesagt – die Vorkommnisse von D&S werden sicher in vielen zukünftigen Werken aufgegriffen, da kommst du fast nicht daran vorbei…

Advertisements

Donner und Sturm

 ds

Das Abenteuer zum Donnersturmrennen ist vor 5 Tagen endlich erschienen, auch wenn es noch nicht bei mir eingetroffen ist – ich hatte aber die Möglichkeit eine gute Inhaltsangabe mit allen Spoilern zu lesen und muss sagen, dass es sicherlich die Spielerschaft spalten wird.

Der Plot und die Story sind aus meiner Sicht wirklich spannend, episch und absolut erlebenswert. Andere mögen sagen, dass es schlicht und einfach Railroading deluxe mit viel zu großen Kinoeffekten ist.

Fakt ist: Ich werde es meistern… und ich hoffe der eine oder andere hat aufgrund meiner Einschätzung auch Interesse, es zu spielen… Ich darf euch um eines bitten: Lest nichts zum Thema Donnersturmrennen – ihr würdet euch eine wirklich spannende Erfahrung zu Nichte machen (Man vergleiche Teile aus Jahr des Feuers…)

Wie sieht es mit den Helden aus? – So wie es aussieht ist das Abenteuer definitiv für Helden konzipiert – damit meine ich Veteranen, die durchaus mit z.B. der GX vergleichbar sind. Und diese Veteranen sind nach dem AB dann wohl auch eher als NSCs zu verwenden. Zumindest schließe ich das aus dem Verlauf des Abenteuers – die Redaktion selbst dürfte wohl auch “kleinere” Helden vorgesehen haben.

Ich würde gerne (Bei erhalt des Abenteuers Anfang Oktober) noch in diesem Jahr beginnen (nach Rücksprache mit Ralf und bei genügend Interesse der Spielerschaft…) – Aber mal sehen, was ihr so sagt.

Edit: Nach weiterem Studium ist anzumerken, dass eine Auskoppelung unabhängig unserer derzeitigen Kampagne nur schwer umzusetzen ist… da heißt es erst Mal meisterliche Abstimmungen vor zu nehmen


Nichts Neues?

Hier steht set 2 Monden nichts Neues, aber das soll und wird es durchaus geben – immerhin gibt es noch 10 Spielabende unserer aktuellen Runde, die hier noch nicht veröffentlicht wurden – aber den nächsten muss Ralf noch schreiben, erst danach kann ich wieder fortsetzen…

Donner und Sturm und somit meine Runde kommt wohl erst im November – also rechnen wir mal damit Anfang 2010 damit anzufangen!

Weiterhin sei gesagt, dass natürlich jeder gerne seine Gedanken, Ideen und Anregungen hier posten kann – vom Youtube Video über einen Foren Link bis hn zum eigen verfassten Text… haut es einfach raus…

Ansonsten sieht man sich am Donnerstag… Schwarztobrien kann sich schon mal warm anziehen!


Wilde Lande, Donner und Sturm

Wir schreiben das Jahr 1032BF – Aventurien war in den letzten Jahren in einem Umbruch begriffen, der den ganzen Kontinent, vor allem aber die Kernlande beeinflusst und verändert hat. Gleichzeitig ist aber auch einiges beim alten geblieben.

Wieder einmal sind 25 Götterläufe vergangen und Rondra´s himmlischer Streitwagen, der Donnersturm sucht einen neuen Besitzer. Noch ist nicht bekannt, wo das Rennen stattfinden wird und wie sich Abenteurer voller Heldenmut daran beteiligen können, doch trotzdem darf ich – da gestern Abend ja schon besprochen – die Einladung aussprechen:

Gesucht werden wackere Helden, die im lockeren Rollenspiel, welches etwa einmal im Mond stattfinden wird, zuerst das eine oder andere kleine Abenteuer erleben, um sich dann nach Erscheinen des Abenteuers Donner & Sturm eben jenem zu widmen.
Das Abenteuer findet allerdingsd im „aktuellen“ Aventurien statt und dort wohl auch in den Bereichen, die sich am meisten gewandelt haben – somit wäre eine eventuell überraschende Entwicklung in den Jahren um und nach der dritten Dämonenschlacht vorweggenommen.

Die gesuchten Helden sollten keiner nicht humanoiden Rasse angehören und von nobler Gesinnung sein ( dunkle Meuchler und zwielichtige Magier gibt es nämlich schon genug auf der Gegenseite).

Gespielt wird, wie bereits erwähnt dann, wenn jemand in der „Dunkle Schatten“ Gruppe ausfällt und auch bei den anderen Interesse besteht – die Frequenz der Rollenspieltermine wird somit prinzipiell (außer bei Wunsch aller Teilnehmer) nicht erhöht. Ziel ist ca. 1x im Monatdie Wilden Lande zu bereisen.

Charaktervorschläge per Email an mich, ihr müsst euch nicht miteinander absprechen, eine abgesprochene und ausgewogene Gruppe ist keine Pflicht.

Wie es mit der Gruppe nach dem Donnersturm- Rennen weitergeht, kommt auch ganz auf unsere Fortschritte bei den „Dunklen Schatten“ an, denn meine Planungen drehen sich dann vor allem um Abenteuer im „neuen Aventurien“ und hier im Herzen des Reiches, wo die Schildlande und die Wildermark für genug Abenteuerstoff sorgt.

Frank, Verena und Gordon – ihr habt ja jetzt 2 Wochen zeit, um euch eine Teilnahme am Donnersturmrennen zu überlegen – Peter & Ralf, willkommen bei der Gruppe „Wilde Lande“!

Uns allen weiterhin viel Spaß!