DIE GRÖßTEN HELDEN AVENTURIENS

Organisatorisches

Neues Blog

Nachdem ich alle meine Blogs mittlerweile bei WordPress führe, dachte ich mir, ich übersiedle auch „unser“ DSA Blog von blogspot hierher. Ich hoffe das neue Design gefällt euch, und ich werde schauen, was es noch so an sinnvollen Verbesserungen gibt. Das hier war nur so eine kleine Nacht und Nebel Aktion neben dem Serien schauen am Abend.


(organisatorischer) Prolog zum 63. Spielabend

Liebe Dunkle Schattler!

Aufgrund des aufgeschoben Termines, erlaube ich mir die Zeit für ein kurzes organisatorisches Intermezzo zu nutzen.

Am letzten Spielabend „ging ja relativ wenig weiter“, könnte zumindest euch so vorgekommen sein. Die Verfolgung der Novadi war aufgrund des überhöhten Reiseaufkommens auf einer ohnehin stark frequentierten Reiseroute und dem Vorsprung der Rastullah-Gläubigen erfolglos. Anscheinend halten die Helden kaum Anknüpfungspunkte in Händen.

Als kleinen Meister-zu-Spieler-Support mag ich daher eine kurze Anregung schreiben:

Eure Idee der Verfolgung war grundsätzlich richtig, um diese Spur nicht aus den Augen zu verlieren, aber aufgrund der oben genannten Umstände nicht zielführend.

Aber ihr habt andere Ansatzpunkte. Etwa Hjaldors „Transkript“ – oder Therisia und die Akademie. Jetzt ist es soweit, dass ihr euch auf eine Schnitzeljagd begeben könnt (oder müsst), um zu erfahren, wer die Antagonisten sind – und was ihr Plan ist.

Im Hinblick auf das freie Rollenspiel, das während der Drachenchronik praktiziert werden wird (müssen), ist dieses AB eine gute Selbstprüfung für euch, wie sehr euch dieses offene Spiel liegt.

Aber vorsichtig:

Offenes Spiel heißt nicht, dass auch jede Idee erfolgreich umgesetzt oder jede Aktion zielführend gelingen kann.

Aber ihr habt es wieder einmal in der Hand, euer Schicksal selbst zu bestimmen.

Euer Meister.


Donner & Sturm…

ds[3]

Ist heute Abend bei mir eingetroffen und ich muss sagen – es liest sich noch um Weiten besser als vorher gedacht… ein … nein, eigentlich zwei wirklich gute Abenteuer in einem Band. Da kann man, wenn man vor allem den zweiten Teil mag, nichts verkehrt machen.

Ich wollte auf diesem Weg auch anmerken (zB an Peter) – liest du die nächsten Aventurischen Boten, spoilerst du dich zwangsläufig – auch ohne die Meisterinfos zu lesen, die dabei stehen werden… Ich würde empfehlen, den Boten nicht mehr zu beachten, bis wir im aktuellen aventurischen Jahr angekommen sind. Dasselbe gilt zwar auch für Dich Ralf, aber ehrlich gesagt – die Vorkommnisse von D&S werden sicher in vielen zukünftigen Werken aufgegriffen, da kommst du fast nicht daran vorbei…


Donner und Sturm

 ds

Das Abenteuer zum Donnersturmrennen ist vor 5 Tagen endlich erschienen, auch wenn es noch nicht bei mir eingetroffen ist – ich hatte aber die Möglichkeit eine gute Inhaltsangabe mit allen Spoilern zu lesen und muss sagen, dass es sicherlich die Spielerschaft spalten wird.

Der Plot und die Story sind aus meiner Sicht wirklich spannend, episch und absolut erlebenswert. Andere mögen sagen, dass es schlicht und einfach Railroading deluxe mit viel zu großen Kinoeffekten ist.

Fakt ist: Ich werde es meistern… und ich hoffe der eine oder andere hat aufgrund meiner Einschätzung auch Interesse, es zu spielen… Ich darf euch um eines bitten: Lest nichts zum Thema Donnersturmrennen – ihr würdet euch eine wirklich spannende Erfahrung zu Nichte machen (Man vergleiche Teile aus Jahr des Feuers…)

Wie sieht es mit den Helden aus? – So wie es aussieht ist das Abenteuer definitiv für Helden konzipiert – damit meine ich Veteranen, die durchaus mit z.B. der GX vergleichbar sind. Und diese Veteranen sind nach dem AB dann wohl auch eher als NSCs zu verwenden. Zumindest schließe ich das aus dem Verlauf des Abenteuers – die Redaktion selbst dürfte wohl auch “kleinere” Helden vorgesehen haben.

Ich würde gerne (Bei erhalt des Abenteuers Anfang Oktober) noch in diesem Jahr beginnen (nach Rücksprache mit Ralf und bei genügend Interesse der Spielerschaft…) – Aber mal sehen, was ihr so sagt.

Edit: Nach weiterem Studium ist anzumerken, dass eine Auskoppelung unabhängig unserer derzeitigen Kampagne nur schwer umzusetzen ist… da heißt es erst Mal meisterliche Abstimmungen vor zu nehmen


Rollenspiel Brainstorming

Ich hab mir gedacht, dass ich mal alle Beteiligten unserer DSA Runde kurz durchgehe und meine 50 Cents in die Waagschale werfe – und würde darauf hoffen, dass es bei euch anderen dann genauso funktioniert…

Ich beginne mit dem Meister: Also Ralf, zu Dir möchte ich sagen, dass du deine Sache mehr als gut machst. Du hast ab und zu deine kleinen Probleme, wenn du zB einen sehr theatralischen Text von dir geben willst, oder eine Szene schilderst, dann kann es durchaus sein, dass du zumindest für mich kleine Abstriche bei der Athmossphäre machst, indem du schlicht und einfach so sehr die Sätze verschachtelst, dass du die Grammtik komplett zum Teufel schickst und dann wird es für mich unklar, was genau du meinst…(und für mich geht dann ein wenig Atmo flöten)

Peter – Du bist eigentlich immer eine Bank: Manchmal eine der Sorte wie Volksbank: Verlässlich, stabil, bringt die Leistung, die man erwartet, und manchmal sogar mehr, wenn die Konkurenz stimmt – manchmal aber auch eher wie eine Stadtparkbank: Voller Alk, ruhig und dann eher seltsam 🙂

Frank: Hättest du einmal einen Charakter, der weltoffen und ohne Geheimnisse ist, dann wärst du sowas von gut, mit den ganzen Geheimnissen bist du gut, aber leider bekommt die Allgemeinheit davon nicht allzu viel mit. In dieser Runde mag ich deine offensiven Vorlagen, vermisse aber Anspielungen, die andere zum RP verleiten könnten…

Verena – Wenn du aus dir raus gehen könntest und einfach mal unseren Rollenspiel Ansatz folgen könntest, würde es dir sehr viel mehr Spaß machen! Dass du mit dem Herz dbei bist, hat man ja auf jeden Fall bei Lita´s Sterbeszene gesehen (zumindest ich), aber versuch ganz einfach mal, pro Abend eine Szene SELBST zu erstellen. Der Meister legtr dir keine Steine in den Weg… und du hast nicht nur im RP, sondern auch beim Kampf so viele Möglichkeiten…
Auf jeden Fall eine Bereicherung, aber eine, die sich mehr über ihre Rolle im klaren sein sollte…

Gordon: In der letzten Zeit nicht so oft dabei, und aus meiner Sicht auch etwas farblos, wenn man deine schon niedergeschriebene Hintergrundgeschichte außer Acht lässt. Ich würde mir wirklich wünschen, dass du den starken Charakter, den du vor allem in „Actionszenen“ ausspielst, auch in Diskussionen rüberbringst – und da heisst es auch für dich – Hintergrund büffeln ( wie auch bei Verena)

Steve: Da frag ich mich, ob wir uns noch mal wiedersehen ^^

@ me: Ja, a hoffe ich auf eure Kritik, was sowohl Lita als auch Therisia betrifft…


Off Topic: Was brauchen wir beim DSA spielen?

Nach der ganzen Simyala Kampagne wollte ich mal wieder eine Frage in den Raum stellen, vor der sich wohl niemand drücken kann, denn hierzu hat jeder eine Meinung.
Was brauchen wir eigentlich zum DSA spielen in unserem Keller?

Ich gebe mir ja schon Mühe, meistens (wenn es sich ausgeht) einen gutgefüllten Kühlschrank zu haben, aber meistens hab ich auch noch keine weiteren Wünsche gehört – deswegen ist da eigentlich immer nur das gleiche drinnen, und manche Sachen dann auch wieder nicht mehr…

Wir haben Laptop, Lautsprecher, Kerzen, Lichter, Pinnwände, Tabletop, neuerdings ja auch eine Notheizung, etc… im Winter derzeit leider (?) eine kleine Pflanzenlandschaft und hoffentlich genug Platz für alle Beteiligten.

Die Frage ist: Was würdet ihr besser machen, um noch mehr Spaß, Komfort und Athmossphäre raus zu holen? (Und nein – Rauchen im Keller steht nicht zur Debatte ^^)

Ich persönlich habe da allerdings keine Vorschläge, denn eigentlich versuche ich den Raum beim Rollenspiel nicht wirklich wahr zu nehmen – immerhin spielen wir ja ein RPG und da sollte man das sowieso ausblenden….

Aber trotzdem bin ich immer für Ideen und Einkaufslisten offen… immerhin legt ihr ja dafür ab und an was in die Gemeinschaftskasse.


Simyala & Aktuelles

Wie ihr vielleicht gesehen habt, habe ich soeben das Blog mit Postings zur alten Simyala Kampagne zugespamt. Ihr könnt jetzt die gesamten 20 Spielabende Simyala nachlesen und in Erinnerungen schwelgen, eure Anmerkungen machen und nochmal darüber nachdenken.

Ich würde aber auch jemanden von euch bitten, mir wie schon einmal gesagt beim bloggen der aktuellen Runde zu helfen. Der derzeit fehlende Spielabend ist einer, bei dem ich nicht dabei war, und bevor ich dann bis zum aktuellen Stand fortsetzen kann, würde ich bitten, dass sich jemand zumindest ganz kurz die Zeit nimmt, um den Abend zusammen zu fassen – denn dann gibts auch die aktuellen Dunkle Schatten Reviews…