DIE GRÖßTEN HELDEN AVENTURIENS

Shadowrun

Kurze Hilfestellung und Interessensbekundung

Gut – ein kurzer Post mit zwei Themen: Als erstes: Meine Aufzeichnungen vom letzten geschriebenen Dunkle Schatten Abend waren etwas dürftig, deswegen wollte ich euch bitten via Edit (und nicht Kommentar, wenn´s geht), vor allem die Schlussbegegnung weiter zu schreiben… ich weiß nicht mehr ganz genau, wie der Fight abgelaufen ist und wer was gemacht hat, aber ich denke das würde der Schilderung ganz gut tun … also helft mal kurz aus, wenn ihr könnt…

Als zweites Thema wollte ich mal wieder etwas zum diskutieren in den Raum werfen: Irgendwann im letzten Jahr gab es ja mal die Abstimmung der Systeme bei Grafi – und da war Shadowrun ja ziemlich weit vorne … da ich derzeit doch sehr beschäftigt mit dem Thema bin, wollte ich gerne wissen, ob es derzeit Planungen in die Richtung gibt, oder ob sogar vielleicht jemand aus der Gruppe Interesse hat – wobei ich, wie bekannt sowieso zu wenig Zeit dafür hätte, denn ich spiele ja DSA, und somit würde da allenfalls ein Abend pro Monat rauschauen…

Aber irgendwann würde ich gerne meinen damals evakuierten SR Meisterpsoten wiederbeleben – wenn auch nur deswegen, weil ich in DSA dank Ralfs guten Leistungen keine Chance habe, irgendetwas zu meistern … (Ralf, vielleicht sollten wir darüber mal sprechen – so eine kleine Ablöse für 1-2 Abende)

Aber alles mal sehen – und wir sehen uns ja am 23.12…

Advertisements

Blick über den Tellerrand

Ich lese DSA Romane und ich besitze 95% davon… aber ich habe auch eine große Sammlung von Shadowrun Romanen – nach wie vor ein System, das ich gerne spielen würde, wenn es meine Zeit erlauben würde…

Ich möchte aber heute mal eine Leseempfehlung aussprechen – es gibt gerade in der Shadowrun- Reihe einige Romane, die lesenswert sind, aber der neue zusammengefasste Dreiteiler „Gefallene Engel“ ist noch ein wenig mehr Empfehlung wert.

Ich mag nun mal Romane, in denen es ein Held bzw. eine Heldin schafft von ihrer Anfangszeit bis zum Ende als großer Held respektive Runner aufzusteigen… und Kellan Colt, die Heldin des Shadowrun Dreiteilers, ist wirklich authentisch, nachvollziehbar und das Lesen macht schlicht und einfach Spaß..

Die Frage ist nur: Liest außer mir überhaupt jemand Shadowrun Romane? Ich hätte ja so um die 40 – 50 Stück zum Verleihen abzugeben… und: JA, das macht Spaß!

Aber mehr will ich ganz ohne Reaktionen auch nicht sagen – ich kann gerne detailliert meine Meinungen abgeben, wenn das gewünscht wird, aber da es nun mal kein DSA ist, dürfte das erst noch Diskussionsbedürftig sein…